Mit France Mobil ist Französisch ein Kinderspiel

Dieses Fazit zogen jedenfalls unsere Schülerinnen und Schüler nach dem Besuch der französischen Lektorin Ludivine Aubras, die für das Programm France Mobil tätig ist. Gleich zwei Tage hatten wir das Vergnügen, ganz besondere Unterrichtsstunden mit ihr zu erleben, die rein gar nichts mit langweiliger Grammatik zu tun hatten. Die mündliche Kommunikation und Interaktion standen im Vordergrund.

Am Dienstag, dem 01. März 2022, arbeitete Ludivine mit der 8. Klasse, die in zwei Gruppen geteilt war. So verflogen sehr schnell letzte Ängste und Zweifel: Kann ich überhaupt etwas sagen? Wird sie uns verstehen? Und selbstverständlich konnten sich alle mitteilen, kleine Sätze über sich formulieren und zum Beispiel passende Bildkarten zur eingespielten französischen Musik finden. Abschließend mussten die Schülerinnen und Schüler anhand von Bildern entscheiden, ob es sich um Frankreich oder Deutschland handelte. Das war manchmal nicht so einfach und der eine oder andere war sichtlich erstaunt, welch schöne Landschaften und Städte es in Frankreich, aber auch in Deutschland gibt.

Am Mittwoch, dem 02. März 2022, fanden vier Unterrichtsstunden mit den Klassen 6 und 7 statt. Ludivine stellte sich in fünf kurzen Sätzen vor und forderte die Schülerinnen und Schüler auf, es ihr gleichzutun. Dazu wurde ein großer Würfel herumgereicht und französische Musik gespielt. Die Musik wurde gestoppt, derjenige, der den Würfel gerade in den Händen hielt, musste würfeln und je nach Augenzahl den entsprechenden Satz formulieren. Und wenn der Würfel die 6 zeigte? Dann mussten alle Sätze angesagt werden. Aber auch das wurde mit Bravour gemeistert und unsere Anfänger in der 6. Klasse waren ganz besonders stolz auf sich.

Dass man zum Sprechen Wortschatz benötigt, ist allen bewusst. Dass man die Vokabeln aber auch lernen muss… ist ebenfalls allen klar. Beim Memory-Spiel mit Wort- und Bildkarten waren unsere Schülerinnen und Schüler sehr erstaunt, wie viele Begriffe sie aus der Muttersprache, dem Englischen oder einer weiteren Sprache schon ableiten und damit verstehen konnten.

Ludivine Aubras ist 25 Jahre alt und kommt von der Insel La Réunion, unweit von Madagaskar im Indischen Ozean. La Réunion ist ein Übersee-Département und eine Region Frankreichs. Obwohl sie fast 9400 km Luftlinie von Paris entfernt ist, ist sie Teil der Europäischen Union, Französisch ist die Amtssprache und man zahlt mit Euro.

Auch wenn es derzeit noch etwas schwierig ist, zu reisen und Land und Leute vor Ort kennenzulernen, so war es eine gute Idee, uns Frankreich ins Klassenzimmer zu holen. Wir sind sehr froh, dass unsere Bewerbung bei France Mobil gleich im ersten Anlauf angenommen wurde, und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Schuljahr.

Andrea Mählich
Im Namen des Fachbereichs Französisch