Tolle Leistungen unserer Mädchen in Dippoldiswalde

Voller Vorfreude und Aufregung stiegen am 12.04.2022 neun Mädchen unserer Schule um 6 Uhr morgens in den Bus, um zum Landesfinale nach Dippoldiswalde zu fahren und sich dort mit den besten Mannschaften Sachsens in der Wettkampfklasse II zu messen. Gleich im ersten Spiel gegen die Mädchen des Gymnasiums Zschopau war Konzentration und Ausdauer gefragt, denn die Lessing-Volleyballerinnen um Kapitänin Sunny Heinze mussten sich erst im Tiebreak den späteren Siegerinnen geschlagen geben. Gute Aufschläge und sehenswerte Aktionen am Netz machten die Sensation fast perfekt, denn im Tiebreak führte unsere Schule bereits mit 9:4, ehe der Spielfaden riss. 

Gegen das Gymnasium aus Sebnitz spielten unsere Mädchen souverän und gewannen verdient. 
Die beiden Spiele gegen Grimma und Görlitz sollten entscheiden, wer die begehrten Medaillen mit nach Hause nimmt. Trotz größter Anstrengung und guter Kombinationen im Aufbau und Abschluss unserer Spielhandlungen waren diese beiden Mannschaften an diesem Tag  von unseren Mädchen nicht zu besiegen, sodass am Ende der 4. Platz in einem vom Spielniveau hohen Landesfinale zu Buche stand.
Auch wenn es nicht zur Medaille gereicht hat, haben die Mädchen unsere Schule und das Vogtland sehr gut bei diesem Wettbewerb vertreten und kamen gutgelaunt, aber auch müde, am Abend gegen 19.30 Uhr wieder in Plauen an.
Am Erfolg für unser Gymnasium im Landesfinale waren beteiligt:
Sunny Heinze, Helena Leicht, Victoria Wolf, Lena Backhaus, Lilli Götze, Nea Möckel, Nike Lange, Sophie Lorenz und Josephine Scherbarth- herzlichen Glückwunsch!!!

FB Sport, S. Klier