Erste Verleihung des Leo Trepp-Preises im Sächsischen Landtag – 2. Platz geht ans Lessing

„Im Sächsischen Landtag sind heute (16. Juni) die fünf besten Schülergruppen aus den unterschiedlichen Bundesländern für ihre herausragenden Leistungen zum Thema »Lebendiges Judentum in Deutschland« ausgezeichnet worden. Die Preisträger kommen aus Niedersachsen (3), Berlin und Sachsen. Insgesamt haben sich 73 Schülergruppen der 9. und 10. Klasse aus Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen an dem Wettbewerb beteiligt. Mit viel Neugier erforschten sie über Interviews, Archivrecherchen und Synagogenbesuche das jüdische Leben von damals und heute vor Ort. Ihre Ergebnisse fassten die Schülerinnen und Schüler in sehenswerten Kurzfilmen, Podcasts und Büchern zusammen.“1

Wir gratulieren ganz herzlich unseren Schülerinnen Luisa Marie Elbel, Lena Backhaus und Emma Schenk aus Klasse 10 zu ihrem hervorragenden 2. Preis.

Aus der Laudatio des Sächsischen Kultusministers Christian Piwarz

1„Erste Verleihung des Leo Trepp-Schülerpreises im Sächsischen Landtag“. Zugegriffen 17. Juni 2022. https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/1047692.