Juniorwahl am „Lessing“

Am Mittwoch waren die Schülerinnen und Schüler der Jgst.9-12 unserer Schule aufgerufen, an die Wahlurne zu treten und ihre Stimme für die Direktkandidaten und Parteien abzugeben, die bei der Landtagswahl am 01.09.2019 antreten.
Natürlich war das nur dies nur eine Wahlsimulation, die im Rahmen des Junior-Wahlprojekts, dessen Träger der gemeinnützige und überparteiliche Verein Kumulus e.V. aus Berlin ist, in diesen Tagen sachsenweit durchgeführt wird. Unterstützt wird der Verein z.B. durch die Bundeszentrale für politische Bildung, das Auswärtige Amt, den Bundestag, die Landtage und die Kultusministerien.
Seit 1999 gibt es die Juniorwahl zu Europawahlen, Bundestagswahlen und Landtagswahlen.
In diesem Jahr beteiligten sich in Sachen neben unserer ca. 200 weitere Schulen.
Am Vormittag wurde an unserer Schule in der Aula gewählt und am Nachmittag wurden die Stimmen durch die Schülerwahlkommission unter Leitung des Wahlleiters Jannick Färber aus der Klasse 10b ausgezählt.
Das Ergebnis der Juniorwahl unserer Schule sowie des Landes Sachsen werden erst am Wahlsonntag nach 18:00 Uhr bekanntgegeben.
St. Weiß

Aufrufe: 157