Neue Fremdsprachenassistentin bereichert den Spanischunterricht

Hallo.
Mein Name ist Sandra, ich bin 21 Jahre alt und ich komme aus Alcalá de Henares (Madrid). Ich habe Moderne Sprachen und Übersetzung in der Uni studiert und jetzt bin ich hier ein Jahr als Fremdsprachenassistentin. Außer Spanisch, spreche ich auch Englisch und Deutsch, aber ich hoffe, dass ich mein Deutsch verbessere. Ich war vor zwei Jahre in Leipzig, weil ich mein Erasmus dort gemacht habe.
Ich habe immer viel Interesse gehabt, Deutschland besser zu kennen, weil meine Mutter in Bayern geboren ist. Meine Mutter ist auch wieder hier und deshalb sind wir zusammen von Spanien nach Deutschland mit dem Auto gefahren. Wir haben über 2000 km gefahren, aber ehrlich gesagt, haben wir es prima verbracht.
Am Anfang sprechen wir Deutsch in Gaststätten oder Geschäfte, aber wir vergessen es plötzlich und wir merken nicht, dass wir dann Spanisch sprechen. Jetzt wissen wir nicht, ob es unsere Schuld ist oder die Schuld ist vom Bier.
Kurz gesagt, ich hoffe, dass ich viel lerne und auch etwas beitragen kann. Ich möchte gerne hier in Deutschland lange Zeit bleiben.
Viele Grüße von Sandra