Fenja Oheim (Klasse 7a) und Lukas Schubert (Klasse 12) siegen in der Geographie-Olympiade

Am 9. September war nach sieben Unterrichtsstunden für die besten Geographen der Jahrgangsstufen 7 und 12 noch nicht Schluss: Sie versammelten sich zur ersten Stufe des GeoWettbewerbs 2019 der LaSuB Chemnitz. Es mussten jeweils viele Fragen zum komplexen geographischen Wissen, zur Topographie sowie Multiple-Choice-Aufgaben im Denksport beantwortet werden.

Bei den Jüngeren siegte Fenja Oheim (7a) knapp vor den punktgleichen Patricia Weis (7b) und Linda Oswald (7d), gefolgt von Annika Illing , Fiona Werner (beide 7c), Tim Kaden (7d) sowie Sophie Lorenz (7c).

Umfangreichere Aufgaben mussten in Klasse 12 gelöst werden. Lukas Schubert konnte als Sieger einen weiteren „geographischen Erfolg“ für sich verbuchen. Er siegte in einem ebenfalls stark besetzten Wettbewerb vor Vincent Leihkauf und Selina Freund.

Herzlichen Glückwunsch an die Besten sowie an alle Teilnehmer!

Fenja und Lukas wünschen wir alles Gute bei den nun folgenden weiteren Stufen, in denen sie unsere Schule vertreten werden.
G.T., FB Geographie

Aufrufe: 206