Distanzunterricht setzt kreative Kräfte frei und schafft neue Lern- und Begegnungsformen

Herr Quaas, selbst Protagonist auf diesem Gebiet, bat das Lessing-Kollegium um eine kleine “Werkschau” bisher produzierter Lernvideos. Aus den eingegangenen Beiträgen entstand der hier gezeigte Zusammenschnitt, ergänzt mit ein paar Gedanken. Wir danken Tom Quaas für beides.

Schule im Wandel: Während die normale Schulzeit durch Präsenzunterricht in den schulischen Räumlichkeiten geprägt ist, findet die Wissensvermittlung in dieser schwierigen Zeit fast ausschließlich in der häuslichen Umgebung statt. Für die Lernenden aller Schulen bedeutet dies, sich dieser neuen Situation und Lernumgebung bestmöglich anzupassen. War die intrinsische Motivation zu Beginn des Lockdowns schon getrübt, ist sie in den letzten Wochen teilweise ins Bodenlose gesackt. Einfache Wissensvermittlung über Lehrbuchaufgaben und Arbeitsblätter reicht da bei Weitem nicht mehr aus. Ein durch die Lehrkraft geführtes Lernkonzept ist daher ein guter Ansatzpunkt, um diesem entgegenzuwirken. Durch Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern finden in immer mehr Fächern regelmäßige Konferenzen statt und von den Lehrkräften erstellte Lernvideos erfreuen sich immer größerer Begeisterung sowohl aufseiten der Lernenden, aber auch aufseiten der Lehrenden. Im Video sind Ausschnitte aus vereinzelten Lernvideos der Lehrkräfte zu sehen, die den Lernenden des Lessing-Gymnasiums Plauen durch diese schwierige Zeit helfen sollen.

Tom Quaas

Aufrufe: 1444