Schulrekordflut bei Meisterschaften im Hochsprung

Lessings Schulreporter berichten:
Am 20.12.19 fand im Lessing-Gymnasium die alljährliche Schulmeisterschaft „Hochsprung mit Musik“ statt. Schon seit 24 Jahren wird dieser Wettkampf kurz vor den Weihnachtsferien durchgeführt und ist somit schon zu einer richtigen Tradition geworden. Auch dieses Jahr nahmen wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler teil. 

In der ersten bis zur vierten Stunde sprangen die fünften und sechsten Klassen in der Turnhalle des Lessing-Gymnasiums. Alle waren sehr motiviert und somit kam es zu vielen Bestleistungen. Den Schulrekord bei den Jungen von 1,29 m brachen gleich sechs Schüler: Edris Hussani (5a), Paul Schäfer (5a), Lennox Koschinka (5c), Marius Albig (5d), Milo Backhaus (5d) und Theo Suchsland (5d). Edris Hussani (5a) stellte mit 1,42 m den neuen Schulrekord für die Jungen der Klassenstufe 5 auf. Bei den Mädchen brach Marie Dörfler (5c) den Schulrekord von 1,23 m und stellte mit 1,25 m einen Neuen auf. 

Platzierungen Jahrgang 5 männlich
1. Edris Huassani, 5a (1,42m)    
2. Marius Albig, 5d (1,36m)
3. Paul Schäfer, 5a (1,33m)

Platzierungen Jahrgang 5 weiblich
1. Marie Dörfler, 5c (1,21m)
2. Leyla Hoballa Wetzel, 5c (1,25m)
3. Linda Rottmann, 5d (1,16m)

Fotostrecke von Herrn Quaas

Bei den Jungen der sechsten Klassen teilten sich Luuk Wurmbach (6c) und Julien Berger (6d) mit 1,33m den dritten Platz. Hizdan Hussein (6d) erreichte mit 1,36m den zweiten Rang und der erste Platz ging an Elias Haidari (6d) mit 1,55m (Schulrekord in dieser Altersklasse).

Weiter ging es dann, in der 4–6 Stunde mit dem Wettkampf der 7. Klässler der ebenfalls in der Turnhalle des Lessing–Gymnasiums stattfand. Hier belegten gleich zwei Mädchen mit 1,33m erreichter Höhe und einem Fehlversuch den ersten Platz: Celice Benecke (7b) und Fabienne Fankhänel (7c). Den dritten Platz belegte Frida Thoß (7a) mit 1,31m.

Bei den Jungen der 7. Klasse belegte Markus Zapf (7b) mit 1,47m den ersten Platz; Joe Hartenstein (7a) belegte mit 1,32m den zweiten und Nikolai Gebhardt (7d) den dritten Platz (ebenfalls mit 1,32m jedoch mit einem Fehlversuch mehr)

Parallel zum Wettkampf des 7. Jahrgangs, starteten auch die 8., 9. und 10. Klassen ihren Wettkampf in der Turnhalle der Turnhalle des BSZ „Anne Frank“.

In der 8. Klasse ging der dritte Platz bei den Mädchen an Mareen Keller (8b) mit 1,31m. Ebenfalls mit 1,31m aber mit weniger Fehlversuchen belegte Gloria Burau (8d) den zweiten Platz. Der Sieg in dieser Wettkampfklasse ging mit 1,40m an Viviane Heimann (8b). 

Bei den Jungen belegte Luca Scherf (8b) mit 1,43m Platz drei und Eyke Wurmbach (8c) mit der selben Höhe aber weniger Fehlversuchen Platz zwei. Sieger der Jungen des 8. Jahrgangs wurde Levi Rother (8d) mit 1,56m.

In Klasse neun (weiblich) belegte Chiara Warg (9b) den dritten Platz mit 1,28m. Der zweite Platz ging an Emma Riedel (9b) mit 1,34m. Siegerin wurde Charlotte Olbrecht (9c) mit 1,34m.

Bei den Jungen belegte die Klasse 9c gleich alle Plätze auf dem Siegerpodest. Der dritte Platz ging an Lukas Langer mit 1,55m. Den zweiten Platz erlangte Sascha Wolf mit 1,64m. Der Sieg ging mit 1,67m und damit knapp am Schulrekord vorbei an Chris Böhm.

In der zehnten Klasse ging Platz drei bei den Mädchen an Erika Wolf (10b). Platz zwei belegte Vivien Schumann (10c) mit 1,40m und Siegerin bei den Mädchen wurde Annabell Ratzka (10d) mit 1,52m. Sie brach mit ihrer Leistung den Schulrekord aus dem Jahr 2012.

Den dritten Platz bei den Jungen erreichte Piotr Chmielowski (10c) mit 1,54m und zweiter wurde mit 1,58m Bruno Ziegner (10c). Platz eins ging mit 1,67m an Conner Fröhlich (10a).

„Die Atmosphäre war mal wieder der Hammer“, findet Vivien Schumann aus der 10c. „Alle feuern sich gegenseitig an und freuen sich gemeinsam über erreichte Erfolge“ Schon seit 6 Jahren nimmt sie am Turnier teil und erzielt immer sehr gute Platzierungen. Die Sportlerin vom LATV Plauen ist darüber hinaus bei Schulwettkämpfen wie „Jugend trainiert für Olympia“ fester Bestandteil des Leichtathletik-Teams der Schule.

Vielen Dank für den gelungen Wettkampf an alle Sportlehrer, Helfer, Sanis und Sportler!

Alle Ergebnisse sind an der Wandzeitung vor der Sporthalle zu sehen.

Lara Golde & Lena Backhaus (AG Schulreporter)