Elternbrief des Schulleiters zur Wiederaufnahme des Unterrichts ab 18.05.

Sehr geehrte Eltern,

ab 18.05.2020 werden auch die Schüler der Klassenstufen 5-10 wieder Unterricht in der Schule erhalten. Jedoch müssen dabei strikte hygienische und Abstandsregeln eingehalten werden und der Infektionsschutz absoluten Vorrang haben.

Dies bringt uns an räumliche und personelle Grenzen.

Nach wie vor liegt die Priorität bei der Durchführung der Abiturprüfung für die JG-Stufe 12. Seit dem 06.05.2020 wird die 11. JG-Stufe in einen A- und B- Wochenzyklus unterrichtet. Daraus ergibt sich, dass die für die Sekundarstufe I beabsichtigte Öffnung nur möglich werden kann, wenn sich Präsenzzeiten in der Schule mit gut abgestimmten Lernzeiten zu Hause ergänzen. Dies führt auch zu einer Aufteilung der Schüler nach A- und B-Woche.

Wenn Sie aus familiär-organisatorischen Gründen Wünsche zur Gruppenzuteilung Ihres Kindes haben, wenden Sie Sich bitte an den zuständigen Klassenleiter.

Mir ist völlig bewusst, dass Sie nach einer so langen Zeit des häuslichen Lernens den Unterricht in der Schule wieder wünschen, aber sicherlich auch die Sorge um die Gesundheit Ihres Kindes Ihre Gedanken beeinflusst.

Die gleichen Überlegungen bewegen uns.

Aus diesem Grund kann die weitere Öffnung der Schule nur funktionieren, wenn folgende Regeln eingehalten werden:

  • Die Schule wird mit Mundschutz betreten.
  • Dieser kann nach Einnahme des Sitzplatzes im Unterrichtsraum abgelegt werden.
  • Die Schüler waschen sich beim Betreten der Schule gründlich die Hände.
  • Danach begeben sich die Schüler in den Unterrichtsraum und nehmen die von den Lehrern vorbereiteten Sitzplätze ein.
  • In den Pausen wird sich auf den Gängen rechts mit genügend Abstand zum Vordermann und entgegenkommenden Schüler gehalten (Markierungen auf dem Boden beachten).
  • In den Toiletten halten sich maximal 3 Schüler auf – den Anweisungen der Lehrer ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Weitere Belehrungen erfolgen durch die Lehrer.

Nachfolgend übersende ich Ihnen eine allgemeingültige Belehrung, deren Kenntnisnahme Sie durch Ihre Unterschrift bitte bestätigen und Ihrem Kind am ersten Schultag mit in die Schule geben. Diese wird am Eingang den aufsichtsführenden Lehrern ausgehändigt. » Belehrung zum Ausdrucken und Unterschreiben

Im Laufe der Woche folgen weitere Informationen zur konkreten Umsetzung des Unterrichts.

Ich hoffe und wünsche mir, dass es uns gemeinsam gelingen wird, bis zum Ende des Schuljahres einen effektiven Unterricht zu gestalten.

Die Lehrpläne sind in der Sekundarstufe I so gestaltet, dass neue Lerninhalte auf bereits vermittelten Unterrichtsinhalten aufbauen, die zuvor wiederholt werden. Außerdem weist der Lehrplan einen Puffer für jede Klassenstufe auf.

Unser aller Anliegen ist es, Ihren Kindern fehlendes Wissen mit Augenmaß zu vermitteln. Dazu brauchen wir auch weiterhin Ihre Unterstützung und Hilfe.

In diesem Sinne verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Frank Maik Richter
Schulleiter

Aufrufe: 3552